Rap am Tap

Beim DJ-Workshop am 13.4. im TAP (Treffpunkt im Park, Nußbaumallee 34), für den Kulturrucksack kamen 8 angehende DJs/DJanes zusammen und durften an dem riesigen Equipment, das die beiden DJs Kolja Vorthmann und Lars Capari mitgebracht hatten, das Handwerk des Plattenauflegens erlernen. Begonnen haben die DJ-Dozenten mit Geschichtsuntericht. Sie zeigten den Kids eigenartige schwarze Scheiben, die wie Lakritz aussahen und ein Loch in der Mitte besaßen, eine Langspielplatte! Hier kamen spezielle DJ-LPs zum Einsatz, die auf analogen Plattenspielern, vornehmlich mit Direktantrieb abgespielt wurden. Neben der Musikauswahl sollte der/die DJ/DJane vorallem den flüssigen Übergang zwischen Musikstücken bewerkstelligen. Da dies ja oft nicht der Fall ist, kommt es wohl zu Musikstücken wie z.B:

„hang the dj“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.