Tag-Archiv | Kulturrucksack

Seife, Salz und Sole

Am 10. April machte sich eine Gruppe des Mikados auf den Weg, die Salzwelten in Bad Sassendorf zu erkunden. Mit dem Zug ging es ruckizucki von Lippstadt in den Nachbarort um dort das Salzmuseum zu besuchen. Es wurde aber nicht nur die interessante Ausstellung besucht, sondern auch ein Angebot der Museumspädagogik wahrgenommen. In dem Workshop „Salz-Seife“ haben die Kinder und Jugendlichen viel über Salz und Seife gelernt und sich eine kleine Seifenskulptur gebastelt.

Kopfkino

Zehn Kinder und Jugendliche brachte der Kulturrucksack-NRW  im Jugendheim St. Pius zusammen, um ein spannendes Krimihörspiel zu kreieren. Mord und Totschlag, Erpressung und Raub, Überfall und Entführung, diese Themen griffen die Kids auf, um ihre akustischen Akteure in ein spannendes Abenteuer zu verwickeln.

Der Rote Faden

  Wie ein roter Faden zieht sich die super erfolgreiche Kulturrucksackaktion „Taschen und Täschen“ mit Julia Meierkord und Beate Heck durch den Kulturrucksack. Schon im dritten Jahr werden individuelle Taschen von den Kids im Nähraum der VHS-Lippstadt in Lippstadt gefertigt. Jeder Teilnehmer nimmt seine eigene Tasche mit nach Hause und wird sie wegen seines individuellen Designs und seiner witzigen Applikationen bestimmt nie mehr verlieren.

Superstarke Stahlskulpturen

Erstmalig fand die Aktion „Stahlskulpturen“ am Mikado in Lippstadt statt. Mit Plasmaschneider, Kompressor und Schweißgerät kam schweres Equipment zum Einsatz, für den Kulturrucksack. Die Teilnehmer entwarfen Figuren, machten Schablonen und übertrugen ihre Entwürfe auf die Stahlplatten.

Der Bildhauer Uwe Albert und sein Assistent Timo Dalhoff schnitten diese mit einem Plasmaschneider aus.  Um die Skulpturen zu installieren, wurden diese auf Standfüsse oder Erdspieße, je nach Wunsch der Teilnehmer installiert. Eine supertolle Aktion, mit Feuer und Stahl.