Die Bildhauerbude beim KiJu in Bad Sassendorf

Am Samstag den 14. September 2019 war die Bildhauerbude beim KiJu (Kinder- und Jugendevent) in Bad Sassendorf unterwegs.

Es herrschte großer Andrang an der Bildhauerbude, insgesamt 52 Kinder haben an diesem Tag ihr eigenes Kunstwerk geschaffen. Es wurde sich fleißig an Uwe Alberts Ideen Box bedient, aber auch viele eigene Ideen wurden mitgebracht.

Allerdings meißelten nicht nur die Kinder, es waren auch viele Eltern zu sehen, welche den kleinen Künstlern tatkräftig zur Seite standen.

So verbrachte die ganze Familie einen schönen Nachmittag an der Bildhauerbude und viele schöne Erinnerungen, für Jung und Alt sind entstanden.

So sind an diesem Tag viele schöne Erinnerungen für Klein und Alt entstanden.

Science-Fiktion Hörspiel

Am 16. September 2019 ist das Science-Fiktion Hörspiel vom Kulturrucksack angelaufen. Der Radiomoderator Conny Rupp, hieß die Kinder im Studio Radio Lippeland herzlich willkommen. Zum Auftakt wurde das Radio Equipment vorgestellt. In der Einführungsrunde konnten die Kinder dann von ihren Ideen zum Thema Science-fiktion erzählen. So war die erste Idee, eine Reise ins Weltall. Eine Schülergruppe besichtigt die NASA Station, beim Betreten der Rakete lößt ein Kind, allerdings den roten Knopf aus. So wird die Rakete mit der Gruppe auf den Mars geschossen..

Diese spannende Reise wird an 7 weiteren Terminen weiter gehen. Geplant ist diese Geschichte mit Ton zu unterlegen, so dass am Ende ein spannendes Hörspiel entsteht.

Interessierte können noch nächste Woche Montag, am 23. September einsteigen. Dieser Termin beginnt ebenfalls um 17:00 Uhr und endet um 18:30 Uhr.

Anmeldungen online: www.lippstadt.feripro.de

Anmeldungen telefonisch: Uwe Albert, Fachdienst Kultur und Weiterbildung 02941/980273

Sommerfest des BWZ Juchaczstraße – ein voller Erfolg –

Der Kulturrucksack unterwegs: Am Samstag den 07.09.2019 war die Bildhauerbude, das Spielmobil und die Skylight Cajon Band wieder beim Sommerfest des SkF in der Juhaczstrasse mit dabei. Von 14-18 Uhr wurde für Kinder und Jugendliche volles, tolles Programm geboten.

Skylight-Cajon Band

Bereits zwei Monate zuvor organisierte Michael Meurer den Cajon Workshop mit den Kindern des BWZ. Zusammen wurden so mit großem Zeitaufwand und Energie Cajons zusammengebaut. Anschließend durften die Kinder diese nach ihren Wünschen selbst gestalten. Nach vielen Stunden proben und vorbereiten, war es dann soweit, die Skylight-Cajon Band hatte ihren Auftritt auf dem SkF Sommerfest.

Das Spielmobil zog vorallem die jüngeren Kinder in seinen Bann und bot ihnen so viele Möglichkeiten sich auszutoben. Carol Reeve vom Spielmobilteam schminkte die Kinder und so sah man auf dem Fest das ein oder andere Kind mit lustigen Masken herumlaufen.


Die fliegende Bildhauerbude war für Kinder verschiedenster Altersgruppen eine tolle Attraktion. Die Kinder arbeiten dort mit viel Leidenschaft und Geduld. Diese scheint sich allerdings auch zu lohnen, wenn man ihre stolzen Gesichter am Ende sieht. Die selbst erschaffen Kunstwerke erhalten so einen Ehrenplatz Zuhause. Auch in diesem Jahr, sind wieder viele tolle Kunstwerke entstanden.

Vorstellung des neuen Programms

Gestern wurde er offiziell der Presse vorgestellt, unser Flyer. Er liegt jetzt schon in allen Instituten und der Volksbank und Sparkasse aus.
Von links nach rechts: Beate Westermann, Jeanette Metz, Uwe Albert, Sabrina Janetzky und Elke Schmücker

Lets fly and dance – Das Video ist online

„Let´s fly and dance“, Kulturrucksackprojekt beim TSC-Castell Lippstadt

Jetzt könnt Ihr das Video bei You-tube ansehen.

Eine grandiose Aufführung und ein tolles Tanzprojekt haben die Tanzlehrer des TSC-Castell auf die Bühne gebracht. Vor einem begeisterten Publikum zeigten die 25 Kulturrucksackkids was Sie in den 5 Treffen zuvor, mit den professionellen Tanzlehrern erarbeitet hatten, eine super Tanzshow mit Hip-hop dance und Videoclip-Elementen, Soloeinlagen und Gangspezials.

Die halbstündige Tanzshow und die große Anzahl der Teilnehmer-/*innen zeigt doch, wie tanzbegeistert unsere Kids sind und das Playstation und Handy auch mal zur Nebensache werden. Zur Krönung der Mühen und für ein einheitliches Bild gab es noch ein T-Shirt obendrauf, mit dem Jahresmotto des Kulturrucksackverbundes. Sterne, Planeten und Kometen.

Für den Herbst ist der zweite Teil des Tanz-Projekts geplant, auch wieder beim TSC-Castell und hoffentlich auch wieder mit so vielen tanzbegeisterten Kids.

Abgehoben-die dritte Dimension

Großer Andrang herrschte bei unserer Kulturrucksack Kunstaktion mit Philipp Uthmann, Illusionsmalerei im Innenhof der Stadtbücherei. Die Aktion wurde penibel von Phillipp vorbereitet. Mit Pastellkreiden und Strassenkreide wurden dann die, von dem Künstler vorbereiteten Blöcke von den Teilnehmenden auf das Pflaster gebracht. So mußte die Ausrichtung der zu malenden Tetrisquader exakt zur Position der Kamera ausgerichtet werden, denn der Illusionseffekt funktioniert nur aus einer einzigen Kameraperspektive. Nicht nur diese dreidimensionalen Quader begeisterten die Kids, sondern auch auch Ihre eigenen Kreationen und Malexperimente gutierten die Besucher der Thomas-Valentin-Stadtbücherei.