Airbrushen

Sechs lütte Künstler hatten in den Westfälischen Salzwelten die Möglichkeit sich vom Airbrusher Ludwig Kestermann in die Kunst des Airbrushens einführen zu lassen.

Anfangs mutete alles sehr technisch an – Kompressor, Schläuche und verschiedenste Werkzeuge zeigten, dass man zum Airbrushen wirklich einiges wissen muss und auch eine große Grundausrüstung braucht.

Die Kinder halfen schon beim Aufbau, um zu lernen, wie es geht und was zum Airbrushen alles gebraucht wird. Dann lernten sie die Grundtechniken des Airbrushens, übten diese, bis die Kniffe alle saßen. Am Ende konnte jeder Teilnehmer sein Airbursh-Kunstwerk im Form eines tolles Bildes mit nach Hause nehmen.

2 Gedanken zu „Airbrushen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.