„Pro Nature“ – Mandalas Landart Projekt mit Aurelio Lalla und Philipp Uthmann

Natur-Kunst im Grünen Winkel

Unser Landart-Kulturrucksackprojekt mit den Künstlern Aurelio Lalla und Philipp Uthmann war ein buntes Highlight für unseren blauen Planeten im grünen Winkel.

Nachhaltigkeit und Gespür für die Natur, Interaktion und Gruppendynamik waren die Schlagworte, um die sich alles drehte.

Die teilnehmenden Kids sammelten die Materialien direkt an Ort und Stelle und entnahmen der Natur die schönen Dinge mit Anstand und Respekt, um daraus fantastische Mandalas zu gestalten. Die Mandalas wurden der Schmuck für persönliche Gegenstände der Kids. Außerdem bauten sie eine Schutzhülle für ein Hühnerei. Geschützt durch Moos, Erde und Gräsern sollte das Ei dann einen Sturz aus 5 Metern Höhe aushalten. Die Künstler warfen die Eierbomben mit Vehemenz in die Luft und tatsächlich, beide Kokons schützten die Eier hervorragend und machten ihre Konstrukteure/*innen sehr stolz.

Eltern und Geschwister waren begeistert was die Landart-Kids mit den beiden Künstlern zustande gebracht haben.

„World of illusion“ – Illusionsmalerei

Am vergangenen Freitag nahmen zehn Kinder an unserer Kulturrucksack Aktion „Illusionsmalerei“ mit dem Streetartisten Philipp Uthmann teil.

Mit Pastellkreiden und Strassenkreide wurden im Innenhof der Stadtbücherei optische Täuschungen auf das Pflaster gemalt. Gemeinsam mit dem Künstler konzipierten unsere Kulturrucksack-Kids das Farbkonzept und die Formen. Zuerst wurde mit Hilfe von einfacher Geometrie die Umrisse skizziert und die Grundlagen geschaffen. Danach ging es an das ausmalen. Dabei sind vor allem die sanften Farbübergänge und die richtig gesetzten Schatten wichtig.

So entwickelte eine Gruppe dreidimensional wirkende Schluchten wohingegen die andere Gruppe einen Parkour aus Steinen illusionierten, der sich aus dem Boden zu erheben schien.

Wichtig bei dieser faszinierenden Technik ist, dass die Ausrichtung der zu malenden Tetrisquader exakt zur Position der Kamera ausgerichtet werden muss, denn der Illusionseffekt funktioniert nur aus einer einzigen Kameraperspektive.

So begeisterten die Kinder nicht nur sich mit ihrer fantasievollen Kreationen sondern auch Besucher der Thomas-Valentin-Stadtbücherei.

Blue Earth 2.0 – Online Kulturrucksack

Letzte Woche ging der Online Kulturrucksack mit der Künstlerin Katinka Winz in die 2. Runde. Die Kinder entwickelten auch hier wieder außerirdische Wesen nach ihren Vorstellungen, welche später aus Metall ausgeschnitten wurden. Die Künstlerin stellte jedem Kind eine Kreativbox für Zuhause zusammen, mit Materialien zum Herstellen einer Gipshablkugel, Zubehör zum Verzieren des Planeten und ihren außerirdischen Wesen.

Mit dem eigens von Katinka Winz angefertigten Aufgabenplan, entwickelten die Kinder Tag für Tag ihren Planeten weiter. Aus Fimo und Schrauben entstanden so Mars Bewohner. Mit Schwämme und bunten Farben ließen die Kinder den Planeten so, immer mehr zum Leben erwecken.

Die Kinder waren mit viel Spaß dabei und freuen sich schon sehr auf die nächsten Kulturrucksack Projekte.

Blue Earth 1.0 – Online Kulturrucksack ein voller Erfolg

Auch in dieser Zeit soll der Kulturrucksack Kindern die Möglichkeit geben, ihrer Kreativität freien lauf zu lassen. Eigens für diese besondere Zeit entwickelte die Künstlerin Katinka Winz einen Online Kurs für die Teilnehmer. Die Kinder bekamen die Aufgabe gestellt, ein außerirdisches Wesen zu zeichnen. Diese Zeichnung wurden dann zu Katinka Winz versendet, welche diese als Vorlage dann für außerirdische Wesen aus Metall nutzte. Die Künstlerin stellte für jedes Kind, eine Kunstkiste mit ihren jeweils individuellen außerirdischen Wesen, Utensilien und fünf Umschlägen mit unterschiedlichen Aufgaben zusammen.

Zuerst stellten die Kinder ihre eigene Gipshalbkugel her, wofür sie das Material in der Kreativ Kiste fanden. Diese montierten sie dann auf einem Holzbrett. Die Teilnehmenden erweckten ihren Planeten so immer mehr zum „leben“. Katinka Winz war dabei täglich online mit den Kindern im Kontakt um die Entstehung der Planeten zu verfolgen und ihnen mit Rat zur Seite zu stehen. Mit Schwämmen, Fimo und dem außerirdischen Wesen wurde der Planet dann komplett. In den nächsten Tage entstanden so viele wunderschöne Planeten, welche die Phantasie und den Ideenreichtum der Kinder widerspiegelten.

Blue earth-dein eigener kleiner Planet 2.0

Der Kulturrucksack macht online weiter.

Einen zweiten „Stay at home and be creativ“-Workshop bietet Katinka Winz vom Atelier T8 in Dedinghausen an.

Nachdem der erste Kurs so viele kreative Kids ansprach, bietet der Kulturrucksack-NRW nun die zweite Version an.

Der Kurs beginnt am Mittwoch den 20.05.2020.

Anmelden können sich alle Kinder im Alter von 10-14 Jahren bis Montag, den 18.05.2020, bis 12 Uhr

auf www.lippstadt.feripro.de

Katinka Winz wird unter dem Motto „blue earth-Dein eigener kleiner Planet 2.0“ mit den Teilnehmenden online in Verbindung treten und ihnen die Aufgabe stellen, die Figur eines Außerirdischen zu entwerfen.

Aus diesem Entwurf fertigt sie eine kleine Metallskulptur. Diese Figur wird dann zusammen mit einer Kreativ-Bastelbox an die Teilnehmenden verschickt und können aber auch dort abgeholt werden. Die Box enthält viele Utensilien wie Wackelaugen, Draht, Farben, Gips und eine Form für den Planeten.

Zuhause bauen, basteln, kleben, malen und schrauben die Kids Ihren eigenen kleinen Planeten. Katinka Winz begleitet die Ergebnisse telefonisch oder online und stellt jeden Tag eine Aufgabe. Die verschieden gestalteten Planeten werden, das Einverständnis der Künstler vorausgesetzt auf unserer Kulturrucksack home-page, www.kulturrucksack.kultur-in-lippstadt.de   veröffentlicht.

Die Aktion ist kostenlos für die Kids und wird vom Kulturrucksack-NRW und der Stadt Lippstadt unterstützt.

Die Zahl der Teilnehmenden ist leider begrenzt und wird bei zu großer Anzahl ausgelost.

Überall-blaue Planeten

Richtig klasse fanden 15 Kids die Kulturrucksack-online-Aktion von der T8.

Unter dem Motto „Blue earth-Dein eigener blauer Planet“ schufen die jungen Künstler mit der Hilfe von der Künstlerin Katinka Winz online ein ganzes Universum.

Da diese Aktion so erfolgreich war, wird sie am 18.05.2020 fortgesetzt. Ihr könnt Euch jetzt schon anmelden bei:

uwe.albert@stadt-lippstadt.de

Hier sind die ersten Fotos der sensationellen Umsetzung der Aufgaben aus der Kreativbox von Katinka Winz: