Eine Roboterreise ins Weltall

Im Rahmen des Kulturrucksacks zum Thema „Sterne, Planeten und Kometen“ am Samstag, den 21. September 2019 haben 14 neugierige Kinder gemeinsam in der HABA Digitalwerkstatt erforscht, wie Roboter gebaut und programmiert werden. Dabei haben sie verschiedene Aufgaben in kleinen Teams gelöst und spannenden Herausforderungen gemeistert: mit dem kleinen Roboter mBot als selbstgebastelte Rakete wurde eine Raumstation besucht, von der aus die Kinder dabei helfen mussten, die Kommunikation mit der Erde aufrecht zu halten.

Im Fokus des Workshops standen neben analoger und digitaler Kreativität auch wichtige Kompetenzen wie Problemlösefähigkeit, Strategieentwicklung und genaue Kommunikation – und das stets im Zweierteam. Die Kinder haben dazu mechanische Fertigkeiten genutzt und die Oberfläche einer visuellen Programmiersprache kennengelernt, um damit eine ganze Reihe von Algorithmen zu erstellen, durch die der Roboter gesteuert wurde. Begleitet wurden sie dabei von zwei erfahrenen Trainer*innen der HABA Digitalwerkstatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.