Tag-Archiv | Lippstadt

Kopfkino

Zehn Kinder und Jugendliche brachte der Kulturrucksack-NRW  im Jugendheim St. Pius zusammen, um ein spannendes Krimihörspiel zu kreieren. Mord und Totschlag, Erpressung und Raub, Überfall und Entführung, diese Themen griffen die Kids auf, um ihre akustischen Akteure in ein spannendes Abenteuer zu verwickeln.

Kleine Kämpfer

„Pokemons können alles, ausser singen und Computer!“

Die kleinen japanischen Superhelden waren Thema des Töpferworkshops „Pokemon-kleine Monster“ bei der Bildhauerin Lilo Geiger. Die Teilnehmer waren fröhlich und erzählten vergnügt, was ihren kleinen Superhelden so alles draufhaben. Lilo Geiger hörte gespannt zu und half allen dabei einen Minihelden zu modellieren. Um nicht bei der „Feuerprobe“ im Brennofen zu zerbesten erklärte sie allen, wie Lufteinschlüsse vermieden werden können. In zwei Wochen, solange dauert das trocknen und dann das brennen, holen sich die Kids ihre Monster ab.

Nicht vergessen, die Aktion Kamishibai am 13. Mai knüpft an dieses Thema an!

Der Rote Faden

  Wie ein roter Faden zieht sich die super erfolgreiche Kulturrucksackaktion „Taschen und Täschen“ mit Julia Meierkord und Beate Heck durch den Kulturrucksack. Schon im dritten Jahr werden individuelle Taschen von den Kids im Nähraum der VHS-Lippstadt in Lippstadt gefertigt. Jeder Teilnehmer nimmt seine eigene Tasche mit nach Hause und wird sie wegen seines individuellen Designs und seiner witzigen Applikationen bestimmt nie mehr verlieren.

Superstarke Stahlskulpturen

Erstmalig fand die Aktion „Stahlskulpturen“ am Mikado in Lippstadt statt. Mit Plasmaschneider, Kompressor und Schweißgerät kam schweres Equipment zum Einsatz, für den Kulturrucksack. Die Teilnehmer entwarfen Figuren, machten Schablonen und übertrugen ihre Entwürfe auf die Stahlplatten.

Der Bildhauer Uwe Albert und sein Assistent Timo Dalhoff schnitten diese mit einem Plasmaschneider aus.  Um die Skulpturen zu installieren, wurden diese auf Standfüsse oder Erdspieße, je nach Wunsch der Teilnehmer installiert. Eine supertolle Aktion, mit Feuer und Stahl.

Es sind noch super Sachen im Rucksack

Hallo, liebe Kids, die Anmeldungen laufen prima. Heute kommen die Plakate in die Schulen. Leider sind schon einige Aktionen ausgebucht, aber es sind auch noch Plätze anderen Aktionen frei, z.B.:                        

 Kamishbai hat noch Plätze frei! Japanische Comics, Mangas sind das Thema des Aktion des Japanischen Vereins Lippstadt. Im Stadtmuseum Lippstadt entwickelt Ihr eine spannende Comicgeschichte im Stil der Japanischen Geschichtenerzähler. Diese fuhren mit dem Fahrrad durch die Lande, hatten einen kleine Bühne dabei und erzählten auf dieser ihre spannenden Geschichten von Superhelden, Monstern und Co.

Ihr könnt dieses selbst machen, die Comics malen und aufführen, Stefan Großkreuz, von Yawara, dem japanischen Verein hier bei uns, in Lippstadt ist der kompetente Ansprechpartner dafür! Also schnell los und anmelden!          

Hol Dir die Kulturcard-NRW

Hol dir die Kulturcard-NRW

Mache Dir Deine eigene Kulturcard (www.kulturrucksack.nrw.de) und erlebe mit Ihr tolle Sachen rund um die Kultur. Immer wieder gibt es Sonderaktionen in ganz NRW und diese Aktionen bei uns:

 

Reservierung einens Platzes bei der fliegenden Bildhauerbude (Lippstadt)

Kontakt: uwe.albert@stadt-lippstadt.de

Ein kostenloser Druck am 3-d Drucker des Stadtmuseums Lippstadt

Kontakt: uwe.albert@stadt-lippstadt.de

Ein Kulturrucksack-Bleistift im Jugendbüro Soest

Kontakt: b.mehrfert@soest.de

Kostenloser Eintritt in die Salzwelten Bad Sassendorf

(Nur für private Nutzung- nicht für Gruppen)

Lichtanzüge zur Herbstwoche 2016

Am 13.10. 2016 wurden bei unserer Kulturrucksackaktion „Stadtlichtung“ LED-Lichtanzüge gebaut.  Bei einer anschließenden Performance in der Lippstädter Innenstadt wurden die Lichtmännchen zu spährischen Skulpturen vor der Kulisse der anstehenden Kirmes. DerFilm von Jan Philipp Scheibe zeigt unsere großartige, bombastische Kulturrucksackaktion vom letzten Jahr!